currently:

 

Chris Hammerlein ROAST THE TRAITORS!


(under construction)

 

Sonntag, 11. November, St. Martinstag: BRATET DIE VERRÄTER !
Preview-Dinner anläßlich der Eröffnung der Ausstellung von Chris Hammerlein am 29.11.2018

„Bratet die Verräter“ ist die Losung am Tag des Heiligen St. Martin, Sonntag den 11. November im Schlachthaus.fresh&fine art in der Budapester Strasse 10!

Seit dem Jahr 363 kennen wir die Geschichte vom Heiligen Martin, der von Federviechern verraten wurde. Zur Strafe braten wir sie seitdem immer genau am 11. November! Und so auch an diesem besonderen Sonntag – zum Preview Dinner von Chris Hammerleins Ausstellung „Roast the traitors“!
Chris Hammerleins kommt aus Cincinnati, Ohio, hat viele Jahre in N.Y. gearbeitet und ausgestellt, lebt  und arbeitet jedoch seit 6 Jahren in Berlin. Er ist von Galerien in N.Y. und Brüssel vertreten und präsent in diversen Sammlungen, darunter der Sammlung vom Museum of Modern Art N.Y.
Wie er selbst erzählt, war er vor allem fasziniert von seinem Onkel Thomas McEvilley, einem in Amerika sehr geachteten Altertumsforscher, der ihn schon als Junge mit den meist grausamen Mythen und Legenden und der Verwobenheit alter Kulturen konfrontierte. Davon sind heute auch Chris Hammerleins Keramik-Skulpturen geprägt. Sie kommen opulent, fast barock und schreiend bunt daher. Scheinbar fröhlich handeln sie aber, bei genauerem Hinsehen von Tabu-Brüchen jedweder vorstellbaren und unvorstellbaren Art. Jeder Tabu-Bruch ist ein Verrat – von daher passt der Titel unseres Preview-Dinners am St. Martinstag in doppeltem Sinne:

Wehret den Anfängen und „Roast the traitors!“

Mit dieser zweiten Einzelausstellung – nach der von Maik Schierloh – und dem Schlachtruf „Roast the traitors“  verabschiedet Schlachthaus.fresh & fine art ganz und gar treu seiner Mission sein erstes  Ausstellungsjahr 2019!

Die eigentliche Ausstellungs-Eröffnung findet am 29.11.2018 statt, Einladungen + Pressemitteilungen folgen!

@